Zukunftsstädte der Vergangenheit

Die Bibliotheca Hertziana ist mit an Bord der MS Wissenschaft 2015 – ein Ausstellungsprojekt im Wissenschaftsjahr 2015 zum Thema Zukunftsstadt

15. April 2015 –
26. September 2015


Weitere Informationen

Neuer Zugang zu Digitalisaten

Mit normalisierten Indices und georeferenzierten Monumenten bietet 
LUPA – Libreria Unificata digitale di Pubblico Accesso
einen weiteren Zugang zu den Digitalisaten der Bibliothek.


Weitere Informationen
 

Wissengeschichte der Architektur

Edition Open Access 2014
Band I: Vom Neolithikum bis zum Alten Orient.
Band II: Vom Alten Ägypten bis zum Antiken Rom.
Band III: Vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit.

hg. v. Jürgen Renn, Wilhelm Osthues und Hermann Schlimme

Weitere Informationen

Kunsthistorische Forschungsinstrumente

Die Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, verfügt über eine Spezialbibliothek mit zur Zeit ca. 295.000 Bänden, die Fotothek des Instituts besitzt rund 820.000 Aufnahmen. Die ›Hertziana‹ gehört damit zu den weltweit besten Dokumentationszentren für italienische Kunst.

Neuerscheinung

Charles Percier e Pierre Fontaine
Studi della Bibliotheca Hertziana, 9

hg. v. Sabine Frommel, Jean-Philippe Garric und Elisabeth Kieven

Silvana Editoriale 2014 [... mehr]

Mitteilungen

Vortrag
7. Juli 2015, 18 Uhr
Sybille Ebert-Schifferer: Vedere 'di pancia', mangiare con gli occhi
[... mehr]

Stellenanzeige
Leiter/in der Institutsbibliothek. Frist: 6. Juli 2015 [... mehr]

Aktuelle Schließtage
Bibliothek und Fotothek bleiben am 29. Juni 2015 geschlossen.