Vortrag

Blues napoletano: la sfida di una città postcoloniale

Vortrag von
Iain Chambers

30. Januar 2018, 18.00 Uhr

Weitere Informationen

Präsentation

Storia e sfide di una collezione d'arte nella megalopoli sudamericana: il Museu de Arte de São Paulo (MASP)

Präsentation von Luciano Migliaccio

8. Februar 2018
11.00 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag

Roma 1900: esportare opere, plasmare lo stile della nazione

Vortrag von Paolo Coen

27. Februar 2018
18.00 Uhr

Weitere Informationen

Kunsthistorische Forschungsinstrumente

Die Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, verfügt über eine Spezialbibliothek mit zur Zeit ca. 307.000 Bänden, die Fotothek des Instituts besitzt rund 831.000 Aufnahmen. Die ›Hertziana‹ gehört damit zu den weltweit besten Dokumentationszentren für italienische Kunst.

Mit wachem Blick

Federico Zuccari hatte das Höllenmaul, den Mascherone, als phantastisch-bizarres Eingangstor zu seinem Garten konzipiert. Das Foto zeigt ein Detail der steinernen Fratze. Heute fungiert er als Eingang zur Bibliothek des Forschungsinstituts.

Aktuelles

Neuerscheinung
Bernini disegnatore: nuove prospettive di ricerca
hg. v. Sybille Ebert-Schifferer, Tod A. Marder und Sebastian Schütze
[... mehr]

Öffnungszeiten
Am 24.01.2018 schließen die Bibliothek und die Fotothek bereits um 17 Uhr.

 

 

Veranstaltungen

Vortrag
Iain Chambers: Blues napoletano: la sfida di una città postcoloniale
30.01.2018, 18.00 Uhr [... mehr]

Präsentation
Luciano Migliaccio: Storia e sfide di una collezione d'arte nella megalopoli sudamericana: il MASP
08.02.2018, 11.00 Uhr [... mehr]

Vortrag
Paolo Coen: Roma 1900: esportare opere, plasmare lo stile della nazione
27.02.2018, 18.00 Uhr [... mehr]