Fotothek

Die Fotothek geht auf die im Jahre 1913 von Henriette Hertz und Ernst Steinmann als Teil der Bibliotheca Hertziana gestifteten Photographiensammlungen zurück.

Sie befindet sich in der zweiten Etage des Neubaus sowie im Piano Nobile des Palazzo Zuccari.

Die Topografie Roms und Italiens, die Abteilung der italienischen Künstler sowie die Zeichnungsabteilung, bestehend aus den Bereichen der künstlerischen Handzeichnungen, der Architekturzeichnungen und Antikennachzeichnungen sowie dem Corpus Photographicum of Drawings (Corpus Gernsheim) gehören zu den Schwerpunkten der Fotothek, die heute über einen Bestand von mehr als 830.000 Fotografien, Negativen und digitalen Fotos zur italienischen Kunst und Architektur von der Spätantike bis zum 21. Jahrhundert verfügt.


Kontakt

Bibliotheca Hertziana
Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte
Fotothek


Via Gregoriana 28
I-00187 Roma

Leiter der Fotothek
Dr. Johannes Röll

Öffnungszeiten

Bibliothek und Fotothek sind Montag bis Freitag von 9.30 bis 20 Uhr konsultierbar. Zutritt über Via Gregoriana 30 nur mit gültigem Benutzerausweis möglich.

Information

Sekretariat
Marga Sánchez, M.A. 
Tel.: +39 0669 993 421
Fax: +39 0669 993 423