Networks of Florentine Artistic Influence in the Roman Seicento: Inside and Outside the Nazione Fiorentina

Carlotta Paltrinieri, Ph.D.

Mein Forschungsprojekt befasst sich mit der Entwicklung und Verbreitung künstlerischer Ideen und intellektueller Diskurse und der Migration von Personen zwischen Florenz und Rom in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Insbesondere werde ich den Grad und das Ausmaß der Zusammenarbeit untersuchen zwischen den Künstlern und Intellektuellen an der Compagnia della Pietà di San Giovanni dei Fiorentini, an der römischen Accademia di San Luca und an der Florentiner Accademia del Disegno. Ich werde diese Kontakte am Beispiel von Feierlichkeiten darstellen, die die Florentiner Gemeinschaften in Rom am Anfang des Seicento veranstalteten. Die Frage nach dem Charakter und Umfang dieser Zusammenarbeit ergibt sich speziell aus einer Studie über die Feierlichkeiten zur Kanonisierung des Florentiner Heiligen Andrea Corsini, die die künstlerischen, sozialen und kulturellen Netzwerke zwischen Florenz und Rom besonders zum Ausdruck bringen. Teil des Forschungsprojekts wird eine Visualisierung in Form einer interaktiven Karte sein, die wichtige Zusammenhänge im sozialen, wirtschaftlichen und räumlichen Netzwerk der römischen und florentinischen Akademien und der nazione fiorentina hervorhebt. Diese basiert auf einem digitalen Projekt, das ich bereits entwickelt habe, um die Mitglieder der Florentiner Accademia del Disegno mit anderen florentinischen Akademikern zu verbinden.

Zur Redakteursansicht