Senior Scholar

Susanne Kuberskys Hauptinteresse gilt den sozialen und wirtschaftlichen Kontexten, in denen Kunst entsteht und wirkt. Insbesondere hat sie sich mit der Künstlersozialgeschichte und der Geschichte des Kunstmarkts der frühen Neuzeit auseinandergesetzt sowie mit Transferprozessen in der europäischen Hofkultur des 16. und 17. Jahrhunderts. In ihren aktuellen Forschungsprojekten geht es um Fremdengemeinschaften in italienischen Städten der frühen Neuzeit, um Dynamiken des Zusammenlebens und Interagierens und um Kunst als Ausdrucksträger kollektiver Identitäten.

Forschungsprojekte

Go to Editor View