Dr. Johannes Röll

Photographic Collection, Curator

Main Focus

  • Skulptur des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien und Spanien
  • Die "Renaissance" in Spanien
  • Landschaftsveduten um 1800
  • Die Frühzeit der Fotografie in Italien

Research Projects

Das Grabmal der Prinzessin Cantacuzena in Santa Maria sopra Minerva in Rom
Die Photothek des Instituto di Corrispondenza Archeologica im Kontext der frühen Fotografie in Rom
Skulptur in Spanien um 1500

Publications (Selection)

  • (gemeinsam mit Ksenija Rozman), Franz Caucig: Die italienischen Landschaftszeichnungen, Cyriacus. Studien zur Rezeption der Antike Band 11, Ruhpolding und Mainz 2018.
  • "'Italienische' Grabmonumente in Spanien um 1500. Der Transfer von Künstlern und Werken", in Dialog – Transfer – Konflikt. Künstlerische Wechselbeziehungen im Mittelalter und in der frühen Neuzeit, hg. v. Wolfgang Augustyn u. Ulrich Söding, Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München, Band 33, Passau, 2014, S. 257–273.
  • "Willkürliche Veränderungen der urbanistischen Ordnung – Zur Neuerfindung römischer Topographie um 1600 auf einem Gemälde in Montepulciano", in Ordnung und Wandel in der römischen Architektur der Frühen Neuzeit. Kunsthistorische Studien zu Ehren von Christof Thoenes, hg. v. H. Schlimme u. L. Sickel , Römische Studien der Bibliotheca Hertziana 26, München 2011, S. 185–195.
  • "'Do we affect Fashion in the Grave?' Italian and Spanish Tomb Sculptures and the Pose of the Dreamer", in The Image of the Individual. Portraits in the Renaissance, hg. v. N. Mann u. L. Syson, London 1998, 154–164, S. 229–231.
  • Giovanni Dalmata, Römische Studien der Bibliotheca Hertziana, Band 10, Worms 1994.

Publications (OPAC-Research)

Curriculum Vitae

Studium in Würzburg und München. 1987 Magister Artium mit einer Arbeit über das Grabmal des Papstes Clemens II. im Dom zu Bamberg. 1988–1990 Promotionsstipendium der Bibliotheca Hertziana. 1991 Promotion in Würzburg mit einer Monographie über den Renaissancebildhauer Giovanni Dalmata. 1990–1994 Research Assistant für das Projekt Census of Ancient Works of Art and Architecture Known in the Renaissance am Warburg Institute, University of London. 1992–1994 Henry Moore Fellow, Department of History of Art, University College London. 1994/1995 Lecturer in Renaissance Studies, The Warburg Institute, University of London. 1995–2000 Wissenschaftlicher Assistent, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität, Berlin. 2000–2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2011 Leiter der Fotothek der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte.

Go to Editor View