Conques-Promotionsstelle

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 10. Juni 2021

Die Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte schreibt für September 2021 eine zunächst auf ein Jahr begrenzte Promotionsstelle für Doktorand*innen der Kunstgeschichte aus, deren Dissertationsthema sich in das Forschungsprogramm "Conques in the Global World. Transferring Knowledge: From Material to Immaterial Heritage" einbinden lässt.
Die Bibliotheca Hertziana ist an einem MSCA-RISE-Förderprojekt (Marie Skłodowska-Curie Actions – Research and Innovation Staff Exchange) mit Partnern in Tschechien, Frankreich, Italien und den USA beteiligt, das die Vernetzung und Vermittlung der Forschung zu Conques unterstützt. Das Teilprojekt der Bibliotheca Hertziana untersucht die Konstruktion und Interpretation von sakralem Raum und sakraler Landschaft in und um Conques vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit. Exkursionen und Feldforschung vor Ort, sowie Zusammenarbeit mit den anderen Partnern des CONQUES-Konsortiums sind geplant.
Die Stelle ist der Abteilung Michalsky und dem dort angesiedelten Teilprojekt zugeordnet. Integraler Bestandteil ist ein Forschungsaufenthalt an einer der amerikanischen Partneruniversitäten (City University of New York; Rutgers University, New Jersey), der zusätzlich durch das MSCA-RISE-Programm bezuschusst wird. Bewerber*innen müssen an einer europäischen Universität eingeschrieben sein.
Die Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf (inkl. der Angabe von zwei Referenzpersonen) und einer kurzen Projektbeschreibung (max. 3 Seiten) mit essentieller Bibliographie (alles gesammelt in einem einzigen PDF) kann in deutscher, italienischer oder englischer Sprache verfasst sein. Sehr gute englische und französische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt, italienische oder deutsche Sprachkenntnisse sind erwünscht. Die Unterlagen bitte über das Bewerbungsportal (https://recruitment.biblhertz.it/positiondetails/6389762) hochladen.

 Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. 

Bewerbungsfrist: 12.07.2021

Zur Redakteursansicht