Kuratorium

der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte

Das Kuratorium ist ein wesentliches Bindeglied, um die Forschungsarbeit der Max-Planck-Institute in die Öffentlichkeit zu vermitteln und nachhaltig zu stärken. Gleichermaßen vertreten die Kuratorien Anliegen der Institute und stehen diesen beratend zur Seite. Im Kuratorium sind Persönlichkeiten aus der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur vertreten.

Im Kuratorium der Bibliotheca Hertziana sind:

  • Dr. Jörg Bremer, Berlin, ehem. F.A.Z.-Korrespondent in Rom
  • Viktor Elbling, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Rom, Italien
  • Uwe Gaul, Staatssekretär Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Freistaats Sachsen, Dresden, Deutschland
  • Prof. Dr. Kilian Heck, Erster Vorsitzender des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V., Bonn, Deutschland
  • Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer BDA, Berlin, Deutschland
  • Michael Koch, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Heiligen Stuhl, Rom, Italien
  • Dr. Arend Oetker, Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co. KG, Berlin, Deutschland
  • Dr. Christopher Pleister, ehem. Vorsitzender des Leitungsausschusses Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung, Berlin, Deutschland
  • Dr. Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn, Deutschland
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Stock, Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin, Berlin, Deutschland
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Rüdiger Wolfrum, Emeritus, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg, Deutschland
Zur Redakteursansicht