Senior Information Scientist (m/w/d)

Stellenangebot vom 16. August 2021

Bewerbungsfrist verlängert bis 31. Oktober 2021

Die Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom (BHMPI) ist eines von derzeit 86 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und ein führendes Zentrum für kunstgeschichtliche Forschung. In der Fotothek der BHMPI ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer/eines

Senior Information Scientists (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.
Sie werden maßgeblich für die redaktionelle Datenkuratierung des digitalen Sammlungs-managementsystems sowie die Betreuung und konzeptionelle Weiterentwicklung der digitalen Infrastrukturen der Fotothek verantwortlich sein.
Wir suchen eine Person mit einem exzellenten technischen Hintergrund, einem tiefen Verständnis für geisteswissenschaftliche Forschungsfragen, einer starken Affinität zu Daten des kulturellen Erbes sowie der Fähigkeit zu analytischem, konzeptionellem und kreativem Denken.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Wissenschaftliche Betreuung und Weiterentwicklung der Datenbanken der Fotothek
  • Wissenschaftliche Katalogisierung nach MIDAS unter Verwendung einschlägiger Fachvokabulare und Normdaten
  • Unterstützung und Schulung von Mitarbeitenden bei der wissenschaftlichen Katalogisierung
  • Kuratierung, Anreicherung und Harmonisierung von reichhaltigen semantischen Daten
  • Migration der Datenbestände der Fotothek für die Bereitstellung in verschiedenen internationalen Verbunddatenbanken
  • Betreuung und Weiterentwicklung der internen digitalen Infrastruktur zur Präsentation und Archivierung digitaler Bilder und ihrer Metadaten
  • Konzeption und Durchführung der Langzeitarchivierung der digitalen Daten der Fotothek
  • Administration der Server der Fotothek
  • Erstellung und Pflege von Redaktionsrichtlinien und notwendigen Dokumentationen
  • In Zusammenarbeit mit dem DH-Lab der BHMPI: Planung, Entwicklung und Betreuung von innovativen Software-Applikationen und wissenschaftlichen Arbeitsinstrumenten für die Digital Humanities


Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbar) im Bereich der Informatik, Digital Humanities, Kunstgeschichte, Visual Studies oder einer verwandten Disziplin
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Digital Humanities; vor allem des Bilddatenmanagements
  • Sehr gute Kenntnisse in der wissenschaftlichen Katalogisierung von Kulturgütern, der einschlägigen Fachvokabulare und Regelwerke sowie der kunsthistorischen Fachterminologie
  • Gute Kenntnisse der für kulturwissenschaftliche Forschungsdateninfrastrukturen relevanten Standards und Referenzmodelle sowie von Datenbanksystemen und Schnittstellen
  • Gute Kenntnisse der Verarbeitung von XML-Daten sowie Kenntnisse von Programmier- oder Scriptsprachen
  • Sicherer Umgang in der Serveradministration
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse, Italienischkenntnisse sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Serviceorientierung sowie ein kommunikativer und freundlicher Umgang


Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird eine Vergütung nach TVöD bis zur EG 13 mit entsprechenden Auslandszulagen nach den Sonderregelungen § 45 BT-V zum TVöD sowie Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst (Bund) bzw. ein Vertrag für lokal Beschäftigte nach den Bedingungen der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rom gewährt. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Roms und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Darüber hinaus bieten wir eine gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität und gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Die MPG strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die MPG den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert ist. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Ebenso hat die MPG sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte laden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplome und Zeugnisse sowie Nachweise über bisherige Tätigkeiten und Referenzen auf folgender Plattform hoch:

https://recruitment.biblhertz.it/position/6389767

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021 (verlängert)
Für administrative Fragen steht Ihnen Frau Brigitte Secchi, Verwaltungsleiterin, unter +39 06 6 99 92 31, bei inhaltlichen Fragen Herr Dr. Johannes Röll, Leiter der Fotothek, unter roell@biblhertz.it zur Verfügung.

Zur Redakteursansicht