Panorama von Neapel (Stinemolen 1582)

Jan van Stinemolen, Panorama von Neapel, 1582 (Detail)

   

Die atmosphärische Zeichnung des Niederländers Jan van Stinemolen, die Neapel ungewöhnlicherweise von Nordosten (also vom Land) aus zeigt, verbindet hohe topographischen Detailgenauigkeit mit suggestiven Effekten der Landschaftsmalerei. Durch die Kombination mehrerer Perspektiven zu einem sehr weiten Panorama entsteht ein 'unmöglicher Blick', der die Einbettung der Stadt in Natur und Umgebung thematisiert. In Ermangelung einer Legende wurden die Bauten im Abgleich mit anderen Karten und schriftlichen Quellen annotiert.

1582
462 x 1219 mm (ohne Rahmung), 2 Blätter
Zeichner: Jan van Stinemolen
Inschrift: IAN VAN STINEMOLEN / OUDT– 64 / 64 OVT / ANO–1582
Wien, Albertina, Graphische Sammlung, Inv. 15444
12473; 5414 Pixel
Markup: Grit Heidemann, Martin Raspe

Zur Redakteursansicht