Eine Online-Ausstellung der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, kuratiert von Francesco Gangemi, Rossana Torlontano e Valentina Valerio. Wie erzählt man von der kulturellen Vielfalt einer verschwundenen Stadt? Nach dem Erdbeben 2016 sind wir auf die Erinnerung der Menschen und auf historische Spurensuche angewiesen, Fotografien erweisen sich hier als besonders wertvolle Zeugnisse. mehr

David Zagoury, Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, wird für seine Forschungsarbeit über den Begriff der fantasia in der italienischen Kunst und Kunsttheorie des 16. Jahrhunderts mit der Otto-Hahn-Medaille 2019 ausgezeichnet. Die Medaille prämiert herausragende Leistungen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. mehr

Dieter Graf (1936–2020)

28. April 2020

Am 9. April 2020 ist Dieter Graf, ehemaliger Leiter der Fotothek der Bibliotheca Hertziana, verstorben. mehr

Coronavirus in Italien

8. März 2020

Bibliothek und Fotothek bis auf Weiteres geschlossen mehr

Eine Fotokampagne wirft neues Licht auf die Entdeckungen eines frühneuzeitlichen Forschers, indem sie den Blick durch sein Originalmikroskop auf die historischen Präparate visuell dokumentiert. Die vielleicht frühesten erhaltenen mikroskopischen Objekte – Präparate des niederländischen Naturforschers Antoni van Leeuwenhoek aus dem 17. Jahrhundert – wurden für eine Fotokampagne mit einem seiner Originalmikroskope wieder zusammengeführt. mehr

Kämpfe und Errungenschaften der Frauenbewegung nach 1968. Eine Bilanz
Max-Planck-Symposium, Berlin mehr

Während seines Staatsbesuches in Italien reiste Steinmeier nach Rom und Neapel mehr

Zur Redakteursansicht